Berlin Brandenburg Tourismusbetriebe
Sehenswürdigkeiten

Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Oranienstraße 25
10999 Berlin

Tel.: 030/92106311

E-Mail: E-Mail Kontakt
Internet: Homepage


Zum Reiseplaner hinzufügen

Das Werkbundarchiv – Museum der Dinge ist ein Museum der Produktkultur des 20. und 21.Jahrhunderts, die von der industriellen Massen- und Warenproduktion geprägt ist. Es präsentiert seine Sammlungen zur Design-und Alltagskultur des 20. Jahrhunderts in Form eines begehbaren Depots. Kern der Institution ist das Archiv des Deutschen Werkbundes, einer 1907 gegründeten Vereinigung von Künstlern, Industriellen und Kulturpolitikern. Das Museum sammelt seit den 1970er Jahren designhistorisch bedeutsame Objekte und Gegenstände zur Dokumentation des von der Warenkultur geprägten, modernen Alltags. Die gesamte Sammlung umfasst mittlerweile ca. 35.000 Dokumente und ca. 20.000 Objekte, die überwiegend dem 20. Jahrhundert entstammen. In der ständigen Ausstellung, der Schausammlung, findet der Besucher Objekte namhafter Designer und anonymes Design, funktionale, puristische Objekte und so genannte 'Geschmacksverirrungen' oder 'Kitsch', Markenwaren und no-name-Produkte. So wird beispielsweise die 1926 entworfene 'Frankfurter Küche' von Margarete Schütte-Lihotzky als architektonisches Konzept der Moderne präsentiert.

Routenplaner

Start-Adresse oder Ort eingeben

Werkbundarchiv - Museum der Dinge
wurde in einem Cookie gespeichert.
Link zum vorherigen Bild   1/   Link zum nächsten Bild

Lageplan von: Werkbundarchiv - Museum der Dinge in Berlin

Bitte geben Sie mindestens einen Ort oder eine Postleitzahl ein.
OK
Bitte geben Sie mindestens einen Ort oder eine Postleitzahl ein.
Alternativ wählen Sie bitte ein Bundesland in Kombination mit dem Anfangsbuchstaben des gesuchten Ortes.
OK