Berlin Brandenburg Tourismusbetriebe
Museen

Waldfriedhof Zehlendorf

Potsdamer Chaussee 75-77
14109 Berlin

Tel.: 030/8035024

Internet: Homepage


Zum Reiseplaner hinzufügen

Der Waldfriedhof Zehlendorf wurde 1945 in einen bestehenden Kiefernwald hinein geplant 1946-1947 wurde der Nordwestteil der Anlage nach Plänen von Frau Prof. Herta Hammerbacher gärtnerisch angelegt. 1948 – 1954 folgten Erweiterungen von M. Dietrich. Der vorherrschende Charakter ist der einer Waldlandschaft, zumal ein Teil des Kiefernbestandes bei der Anlage bei der Anlage des Friedhofs schon 50 Jahre alt war und deshalb ausgelichtet werden musste. Das Beeindruckendste am Waldfriedhof ist seine Größe: die Fläche umfasst 375.000 m². Er ist der größte und gleichzeitig der jüngste der landeseigenen Friedhöfe im Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Hecken als trennende Elemente zwischen den Grabstätten kommen hier nicht vor. Statt dessen wurden zwischen den Gräberreihen hin und wieder Plätze frei gelassen und bepflanzt, um das Verschmelzen von Wald- und Grabflächen zu erreichen. Eine Besonderheit des Waldfriedhofs ist der 1953 angelegte italienische Ehrenfriedhof. Auf einer weitreichenden baumlosen und daher auffälligen Wiesenfläche reihten sich ursprünglich 1.166 kleine Kissensteine über den nur zum Teil belegten Gräbern der insgesamt 1.183, teilweise unbekannten in Berlin gefallenen italienischen Soldaten. Zu den rund 40.000 Verstorbenen auf dem Waldfriedhof Zehlendorf reihen sich 44 Gräber anerkannter Ehrengrabstätten des Landes Berlin aus politischer und kultureller Prominenz.

Routenplaner

Start-Adresse oder Ort eingeben

Waldfriedhof Zehlendorf
wurde in einem Cookie gespeichert.
Link zum vorherigen Bild   1/   Link zum nächsten Bild

Lageplan von: Waldfriedhof Zehlendorf in Berlin

Bitte geben Sie mindestens einen Ort oder eine Postleitzahl ein.
OK
Bitte geben Sie mindestens einen Ort oder eine Postleitzahl ein.
Alternativ wählen Sie bitte ein Bundesland in Kombination mit dem Anfangsbuchstaben des gesuchten Ortes.
OK