Berlin Brandenburg Tourismusbetriebe
Nightlife / Diskotheken

Gipsformerei

Sophie-Charlotten-Straße 17-18
14059 Berlin Charlottenburg

Tel.: 030/32676911
Fax.: 0331/32676912

E-Mail: E-Mail Kontakt
Internet: Homepage


Zum Reiseplaner hinzufügen

Die Gipsformerei der Staatlichen Museen zu Berlin ist die weltgrößte Institution dieser Art. Seit fast 200 Jahren werden hier hochwertige Kunstrepliken aus überwiegend Berliner, aber auch aus europäischen Museen angefertigt. Als Kunstmanufaktur sieht die Gipsformerei ihre Aufgabe darin, Tradition respektvoll zu behandeln und einmalige Kunstwerke nach überlieferten Fertigungsmethoden, mit sorgfältigster Handarbeit und reichem Spezialwissen zu schaffen. Dadurch repräsentiert sie einzigartig ein Stück Kultur- und Architekturgeschichte der Berliner Museen. Nahezu 7.000 Abformungen von Originalkunstwerken aller Epochen und Weltkulturen zählen zum einzigartigen Bestand dieses traditionsreichen Hauses. Neben Abgüssen von Werken der europäischen und ägyptischen Kunstepochen, befinden sich Objekte aus Mittel- und Südamerika, Indien und Afrika im Angebot. Das älteste Stück ist die 25.000 Jahre alte Venus von Willendorf, der größte Abguss die 42 Meter hohe Marc-Aurel-Säule aus Rom. Einzigartig ist, dass dem interessierten Käufer der gesamte Formenbestand zur Anfertigung einer Kunstreplik offen steht. Mehr als jedes andere Material eignet sich der Werkstoff Gips, Feinheiten historischer Originalobjekte wiederzugeben. Verwendet wird für die Herstellung der Kunstrepliken eine spezielle Rezeptur aus feinstem und hochwertigem Alabaster-Gips. Das Herstellen der Kunstrepliken aus den teilweise 200 Jahre alten Formen ist kompliziert und äußerst zeitaufwändig. Zum Vor- und Nachbereiten der Formen vor dem Abguss kommt, dass ein Vielzahl einzelner Komponenten zusammenzufügen und nachträglich zu modellieren ist. Die wertvollen historischen Formen werden kontinuierlich restauriert, um sie auch für zukünftige Generationen zu erhalten. Die teilweise sehr alten Formen haben in einigen Fällen ihr zerstörtes, verschollenes oder verwittertes Original überdauert und geben einen Erhaltungszustand wieder, der am Original unwiederbringlich verloren gegangen ist. Der Formenbestand wird auch heute noch stetig erweitert und für wissenschaftliche Arbeiten zur Verfügung gestellt.

Routenplaner

Start-Adresse oder Ort eingeben

Gipsformerei
wurde in einem Cookie gespeichert.
Link zum vorherigen Bild   1/   Link zum nächsten Bild

Lageplan von: Gipsformerei in Berlin Charlottenburg

Bitte geben Sie mindestens einen Ort oder eine Postleitzahl ein.
OK
Bitte geben Sie mindestens einen Ort oder eine Postleitzahl ein.
Alternativ wählen Sie bitte ein Bundesland in Kombination mit dem Anfangsbuchstaben des gesuchten Ortes.
OK